„Textur-Spinnerei-Vernetzung“ – Designarbeiten des FOS Lehrwerkstudios

Das Fachpraktikum in der Ausbildungsrichtung Gestaltung findet ein halbes Schuljahr im schuleigenen Lehrwerkstudio statt. Auf dem Ausbildungsplan stehen an unserer Schule u. a. grafische Grundlagen, manuelle Drucktechniken, dreidimensionales – und digitales Gestalten. Am Ende der Praktikumszeit erstellen die Praktikanten ein Designprojekt als Abschlussarbeit. Die Aufgabenstellung dafür lautete im zweiten Schulhalbjahr 2015/2016 „Textur, Spinnerei, Vernetzung“.

Zu Beginn der Projektwochen haben wir die Ausstellung „Textile Erinnerungen“ im Textil- und Industriemuseum Augsburg besucht. Dort waren Arbeiten der beiden Textilkünstlerinnen Kaoru Hirano aus Japan und Gali Cnaani aus Israel zu sehen. Mit den Erkenntnissen aus dieser Einführungsveranstaltung gingen die Schüler dazu über, mindestens drei eigene Ideen zum Thema „Textur, Spinnerei, Vernetzung“ in verschiedenen Gestaltungsdisziplinen zu entwickeln. In welcher Disziplin sie Ihr Designprojekt verwirklichten, stand den Praktikanten frei. Möglich war eine Realisierung in den Bereichen Grafikdesign, Illustration, Objektdesign, Architektur, Modedesign, Fotografie oder Film.

Während der Optimierungsphase waren nicht immer die ersten Ideen die besten – oft reiften die Ansätze durch die Methoden systematische Variation und Weiterentwicklung. Dadurch lernten die Schüler im Team Probleme zu erkennen und Lösungsansätze zu entwickeln. Das Endresultat sah in vielen Fällen anders aus, als ursprünglich angedacht. Am Ende überzeugten Junggestalter mit ihren Ideen und Kreationen.