Zeichnen von „Textilen Erinnerungen“

Unsere Schüler haben die Ausstellung „Textile Erinnerungen“ im Textil- und Industriemuseum Augsburg besucht. Dort waren Arbeiten der beiden Textilkünstlerinnen Kaoru Hirano aus Japan und Gali Cnaani aus Israel zu sehen. Beide Küstlerinnen verbindet ihr radikaler Ansatz, bestehende Kleider bis in deren letzte Fäden hinein aufzulösen. Mittels einer praxisnahen und theoretisch fundierten Führung von der Textildesignerin Silke Steyer erhielten die Schüler einen umfassenden Einblick in die Welt der Textilkünstlerinnen und ihrer Kunstwerke. Im Anschluss an die Führung bestand die Aufgabe der FOS-Praktikanten darin, Buntstiftzeichnungen von den Exponaten anzufertigen.